Schlagwort: Für gut zwei Milliarden Dollar