Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Am deutschen Aktienmarkt halten sich die Anleger nach dem Rekordlauf am Vortag zurück.

Am Nachmittag gab der Leitindex Dax 0,23 Prozent auf 15 177,58 Punkte ab. Der MDax der mittelgroßen Werte hielt sich mit 0,10 Prozent im Plus auf 32 496,41 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank zugleich um 0,39 Prozent.

Unter den Einzelwerten im Dax waren defensive Werte – also solche, die weniger unter konjunkturellen Schwankungen leiden – stärker gefragt als zyklische, die stark wirtschaftsabhängig sind. So legten Deutsche Wohnen als Favorit um 1,4 Prozent zu, und die Papiere der Konkurrentin Vonovia stiegen um 0,8 Prozent.

Zu den Schlusslichtern zählten die Anteilsscheine des Chipherstellers Infineon mit minus 1,5 Prozent. Die Vorzugsaktien von Volkswagen gaben um 2,0 Prozent nach.

Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke startete mit deutlichen Zuwächsen ins neue Jahr. Die Anleger begeisterten sich aber nicht mehr, denn die Erwartungen sind bereits recht hoch. Die Aktie, die noch Mitte Februar in Rekordhöhen vorgedrungen und dann wieder etwas abgesackt war, legte im MDax um moderate 0,2 Prozent zu.

Um 3,7 Prozent abwärts ging es im Nebenwerte-Index SDax für das Papier von Grenke. Der wegen seiner Bilanzierung in der Kritik stehende IT-Leasingspezialist verbuchte im ersten Quartal deutlich weniger Neugeschäft als im Vorjahr. Qiagen legten um 1,0 Prozent zu. Das Diagnostik-Unternehmen ergänzt sein Covid-19-Portfolio.

Starke Konjunkturdaten aus der Eurozone gaben dem Euro zeitweise Auftrieb. Am Nachmittag kam die Gemeinschaftswährung etwas zurück und kostete 1,1882 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1812 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,35 Prozent am Vortag auf minus 0,38 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 145,08 Punkte. Der Bund-Future legte um 0,08 Prozent auf 171,82 Punkte zu.

Von