Anleger werden nach Dax-Rekord vorsichtiger

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Fredrik von Erichsen/dpa)

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt treten nach der jüngsten Rekordrally auf die Bremse.

Der Dax lag mit 0,37 Prozent im Minus bei 13.676,36 Punkten, nachdem die Anleger am Vortag über 13.900 Punkten schon kalte Füße bekommen hatten. Der MDax dagegen schaffte es mit 0,28 Prozent ins Plus auf 31.036,66 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx bewegte sich wiederum mit 0,3 Prozent im Minus.

Zu Wochenbeginn hatte der Dax mit 13.907 Punkten eine Bestmarke gesetzt, er litt dann aber gemeinsam mit der Wall Street unter Gewinnmitnahmen. In New York mieden die Anleger die Unsicherheit wegen der anstehenden Wahlen im US-Bundesstaat Georgia an diesem Dienstag. Diese gelten als entscheidend für die künftigen Machtverhältnisse im einflussreichen US-Senat.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten,